1 / 1

Monolith (text)

Monolith / Öl auf LW 150 x 150 cm

Der fotografisch dokumentierte Eingriff wird in seinem Vermögen materialbezogene Differenzen hervorzubringen, idealisiert. Er unterwirft und überwindet das amorphe Material und vollzieht durch die Ausformung platonischer Körper eine „negative Anpassung“. Durch die Übertragung der Szene in Malerei erfährt das Spaltmaterial als Zeugnis dieses Eingriffs eine Umwertung -seine nun barocken und antiquiert anmutenden Blüten legen einen Schatten auf die vermeintlich innovative Geste.